Alle Artikel in: Reisen

Familienzeit in Belgien | Reisen mit Kind

Mit einem Post über unseren wunderbaren Kurzurlaub an der belgischen Nordsee melde ich mich zurück – auf meinem Blog. Zugegeben vernachlässigt. Unter Spamkommentaren und ausstehenden Updates versteckt, habe ich ihn heute endlich wieder entstaubt. Und etwas von dem Sand, der mir noch aus meinen Schuhen entgegen rieselt, in den Post gestreut. Eigentlich stand Belgien, stand ein zweiter Sommerurlaub für das Jahr 2017 überhaupt nicht auf  dem Zettel. Eine immer weiter in den Sommer geschobene Woche Frühjahrsurlaub meines Mannes klopfte plötzlich im August an. Da unser lange geplanter Sommerurlaub aber schon für Ende August fix war, erschien es uns unnötig aufwändig, kurz vorher nochmal die Koffer zu packen. Nun. Dann haben uns Freunde angeboten in ihre Wohnung an die belgische Küste zu fahren. Sie stünde zu dem Zeitpunkt leer. Sei direkt am Strand. Und für Urlaub mit Kleinkind geradezu ideal. Wir haben sie also gepackt. Unsere beiden Koffer. Denn noch bin ich ambitioniert und packe für Leonard und mich einen gemeinsamen Koffer. Mit einer Übernachtung auf halber Strecke haben wir nach etwa 6 Stunden Autofahrt schon …

Schwanger in die Berge | Tipps für einen sicheren Urlaub

Ja ist sie denn schon wieder schwanger? Nein, ist sie nicht. Nicht das nächste Baby kündigt sich an, sondern der nächste Skiurlaub. Das nehme ich zum Anlass, der Kombination aus schwanger und Berge einen Post zu widmen. Einen ganzen Post. Denn neben ein paar eingeschneiten Impressionen aus dem letzten Jahr, habe ich vier interessante Fakten samt Tipps, für einen sicheren Babymoon in den Bergen für euch. Da ich mich hier jedoch einzig auf meine Recherchen und Gespräche mit meinem Arzt beziehe, bitte ich euch im Zweifel dennoch euren Gynäkologen oder eure Hebamme aufzusuchen, falls ihr Fragen oder Bedenken habt. Auf sicheren Sohlen. Gemeint sind die rutschfesten. Ein fester Stand ist für Schwangere im Schnee noch wichtiger, als für ihre nichtschwageren Mitmenschen. Auch ein vermeintlich harmlos wirkender Sturz, ob auf den Popo oder oh ich will es gar nicht tippen, auf den Bauch, kann unschöne Komplikationen und Sorgen mit sich bringen. Der Hormonhaushalt einer Schwangeren arbeitet schon mal für die bevorstehende Geburt vor: hier stehen alle Zeichen auf locker. Entsprechend sind alle Bänder und Sehnen weicher und man …