Alle Artikel in: Reisen

Schwanger in die Berge | Tipps für einen sicheren Urlaub

Ja ist sie denn schon wieder schwanger? Nein, ist sie nicht. Nicht das nächste Baby kündigt sich an, sondern der nächste Skiurlaub. Das nehme ich zum Anlass, der Kombination aus schwanger und Berge einen Post zu widmen. Einen ganzen Post. Denn neben ein paar eingeschneiten Impressionen aus dem letzten Jahr, habe ich vier interessante Fakten samt Tipps, für einen sicheren Babymoon in den Bergen für euch. Da ich mich hier jedoch einzig auf meine Recherchen und Gespräche mit meinem Arzt beziehe, bitte ich euch im Zweifel dennoch euren Gynäkologen oder eure Hebamme aufzusuchen, falls ihr Fragen oder Bedenken habt. Auf sicheren Sohlen. Gemeint sind die rutschfesten. Ein fester Stand ist für Schwangere im Schnee noch wichtiger, als für ihre nichtschwageren Mitmenschen. Auch ein vermeintlich harmlos wirkender Sturz, ob auf den Popo oder oh ich will es gar nicht tippen, auf den Bauch, kann unschöne Komplikationen und Sorgen mit sich bringen. Der Hormonhaushalt einer Schwangeren arbeitet schon mal für die bevorstehende Geburt vor: hier stehen alle Zeichen auf locker. Entsprechend sind alle Bänder und Sehnen weicher und man …